Das Kresse-Experiment

In den letzten beiden Wochen wurden die Kinder der 3a zu Forscher und Forscherinnen.

Was braucht eine Pflanze zum Leben?
Wasser, gute Erde und Sonnenlicht.

Doch was passiert, wenn die Pflanze das nicht bekommt?

Das wollten die Kinder herausfinden und haben in Gruppenarbeit Kressesamen unter verschiedenen Bedingungen wachsen lassen.

So haben sie die Samen beispielsweise in einem Töpfchen mit Kies, Watte oder Sand ausgesäht. Ein Töpfchen bekam kein Licht, eines kein Wasser.

Um die Fortschritte der Pflänzchen aufzuzeichnen, haben die Kinder ein Protokoll geführt.

Zum Schluss wurden die Ergebnisse mit den anderen Gruppen verglichen. Dabei haben sie festgestellt, dass Kresse auch unter schwierigen Bedingungen wachsen kann. Besonders spannend fanden sie, dass die Pflanzen ohne Licht gar nicht mehr grün sind!
Abschließend durfte natürlich eine Verkostung nicht fehlen.
Mahlzeit!

 

IMG_2065.JPGIMG_2066.JPGIMG_2067.JPGIMG_2068.JPGIMG_2069.JPGIMG_2070.JPGIMG_2072.JPGIMG_2075.JPGIMG_2096.JPGIMG_2097.JPGIMG_2099.JPGIMG_2100.JPGIMG_2101.JPGIMG_2102.JPGIMG_2103.JPGIMG_2104.JPGIMG_2106.JPGIMG_2498.JPGIMG_2499.JPGIMG_2500.JPGIMG_2503.JPGIMG_2504.JPGIMG_2505.JPGIMG_2506.JPGIMG_2507.JPG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


AdmirorGallery 4.5.0, author/s Vasiljevski & Kekeljevic.