Einblicke in den DaZ-Förderkurs

In den Wochen vor der Corona-Phase haben sich die SchülerInnen im DaZ-Förderkurs mit dem umfangreichen Thema „Alles über mich“ beschäftigt.

In diesem Zusammenhang beschäftigten wir uns zunächst mit dem menschlichen Körper und seinen fünf Sinnen. Die SchülerInnen bearbeiteten dieses Thema auf sehr vielfältige Weise. Zum einen geschah das durch das Erlernen von Liedern und Reimen in Kombination mit Bewegung, aber auch mittels anderer kreativer Elemente, wie malen, zeichnen und schreiben. Ein kleiner Höhepunkt dabei war sicherlich die Herstellung von „Packpapierkindern“. Dabei waren sprachliche Ausdrucksfähigkeit genauso gefordert wie Kreativität und Teamfähigkeit. Die Kinder hatten großen Spaß und waren mit Feuereifer bei der Sache und durften am Ende richtig stolz auf sich sein. (Fotos Packpapierkinder)

Im Anschluss setzten wir uns mit dem Thema „Krankheiten“ auseinander. Auch hier erfolgte der Zugang auf unterschiedlichste Weise. Wir lernten gemeinsam Reime, machten Pantomime- und Rollenspiele und vieles mehr. Besonders gefallen hat den Kindern das Zeichnen eines eigenen Comics, wobei sie eine eigene Unfallgeschichte zeichnen und beschreiben sollten. Diese wurde dann anschließend der ganzen Gruppe im Rahmen einer kleinen „Filmvorstellung“ präsentiert (ein Bilderrahmen sollte den Fernseher darstellen). (Fotos Comic)

Zuletzt behandelten wir das Thema „Gefühle“ und steckten gerade mittendrin. Was und wie es weiter ging, erfährt ihr in meinem nächsten Beitrag. Fortsetzung folgt … J

IMG_1631.jpgIMG_1640.jpgIMG_1532.jpgIMG_1634.jpgIMG_1553.jpgIMG_1536.jpgIMG_1564.jpgIMG_1633.jpgIMG_1649.jpgIMG_1539.jpgIMG_1638.jpgIMG_1549.jpgIMG_1641.jpgIMG_1642.jpgIMG_1651.jpgIMG_1645.jpgIMG_1635.jpgIMG_1576.jpgIMG_1559.jpgIMG_1650.jpg


AdmirorGallery 4.5.0, author/s Vasiljevski & Kekeljevic.