Waldtag der Vorschulklasse 2

Am Boden lagen ganz verschiedene Werkzeuge, aber auch ein langes Seil, Fernglas , …. Wir konnten alles angreifen und gemeinsam überlegten wir, wozu der Förster diese Gegenstände bei seiner Arbeit braucht.  

Danach wanderten wir weiter hinunter zum Wald. Dort zeigte uns Florian ganz kleine Bäume, die gerade erst aus den Samen herauswachsen. Bei einigen konnten wir die Samenschale noch sehen. Obwohl wir erst sieben Jahre alt sind, staunten wir, wie klein die Bäume auch noch nach drei Jahren sind, aber dann zu großen Buchen werden können. 

Vor der Essenspause teilten wir uns in zwei Gruppen. Jede Gruppe baute eine Kugelbahn aus Ästen und Steinen. Wir machten viele Versuche, bis der Ball schnell hinunterrollte!  

Nach der Pause stellten wir uns im Kreis auf und Florian gab uns verschiedene Dinge in die Hände. Wir erkannten nicht alles, was wir da sahen: Feder, Fell eines Murmeltiers, Geweihstück eines Rehbocks und eines Hirsches, ein Schaffell, Fell eines Rehs, … 

Danach bekam jedes Kind eine Augenbinde und im Gänsemarsch führte Florian ganz langsam alle blinden Kinder über Stock und Stein zur nächsten Aufgabe. Blind, uns nur am Seil haltend, kletterten wir noch zwischen den Bäumen hindurch. Vielen Kindern gefiel das besonders  gut und bei der zweiten Runde liefen sie schon schnell.  

Damit war unser Waldvormittag mit Florian leider schon wieder zu Ende. Wir bedankten und verabschiedeten uns von ihm.

IMG_9620_DxO.jpgIMG_9650_DxO.jpgIMG_9609_DxO.jpgIMG_9625_DxO.jpgIMG_9633_DxO.jpgIMG_9615_DxO.jpgIMG_9637_DxO.jpgIMG_9618_DxO.jpgIMG_9628_DxO.jpgIMG_9621_DxO.jpgIMG_9638_DxO.jpgIMG_9646_DxO.jpgIMG_9649_DxO.jpgIMG_9610_DxO.jpgIMG_9639_DxO.jpgIMG_9632_DxO.jpgIMG_9641_DxO.jpgIMG_9631_DxO.jpgIMG_9643_DxO.jpg


AdmirorGallery 4.5.0, author/s Vasiljevski & Kekeljevic.